F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen



Suche
Bitte einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben
 

Finanzdienstleistungen

Ergebnisse: 15
  1. Persönliche Daten: Meine Bank teilt mir mit, dass mein Name in der Datenbank des CRIF aufscheint. Wie kann ich den Grund dafür erfahren? Und was kann ich tun, damit mein Name wieder aus der Datenbank entfernt wird?
    Um zu erfahren, ob der eigene Namen in der Datenbank des CRIF (EURISC-System) aufscheint, muss eine Anfrage um Zugang zu den eigenen persönlichen Daten an die Faxnummer 051/6458940 des Büros für Öffen ...
  2. Worauf muss ich achten, wenn ich eine Bankobbligation unterzeichne?
    Sie sollten sich immer das Informationsblatt aushändigen lassen, auf welchem die wichtigsten Elemente der Obbligation aufgelistet sind. Man muss sich natürlich die Zeit nehmen, dieses gut durchzulesen ...
  3. Welche Risiken gehe ich ein, wenn ich eine Bankbürgschaft unterzeichne?
    Mit der Bürgschaft verpflichtet sich der Bürge gegenüber dem Gläubiger (das ist meistens eine Bank, es kann aber auch eine Privatperson oder Firma sein), für die Erfüllung der Zahlungsverpflichtung du ...
  4. Kann ich eine Bankbürgschaft rückgängig machen?
    Im Normalfall nicht, außer im Vertrag ist ein solches Recht ausdrücklich vorgesehen. Im allgemeinen ist daher eine gegenüber der Bank unterzeichnete Bürgschaft unauflösbar und zeitlich nicht begrenzt. ...
  5. Sind meine Ersparnisse sicher, wenn die Bank in Konkurs geht?
    Im Falle eines Konkurses der Bank garantiert der "Bankeinlagensicherungsfonds" (Fondo interbancario di tutela dei depositi) jedem Sparer (Korrentisten) die Guthaben aus Kontokorrenten, Namenssparbüche ...
  6. Wie finde ich das günstigste Bankkonto?
    Zuerst sollten Sie die Kosten Ihres derzeitigen Kontos kontrollieren (siehe Link "Kontrolle der jährlichen Kosten eines Kontokorrents"). So sehen Sie, wie diese Kosten zustande kommen. Anschließend kö ...
  7. Wohnbaudarlehen: Kann die Bank von mir die sofortige Tilgung des Darlehens verlangen?
    Ja, aber nur unter bestimmten Umständen, wie z.B. bei zu spät bezahlten Raten, bei wirtschaftlich-finanziellen Engpässen des Schuldners oder wenn falsche oder gefälschte Unterlagen vorgelegt wurden, u ...
  8. Meine Bank hat mir bei Auflösung des Darlehens 15 Euro Spesen für die Löschung der Hypothek beim Grundbuchamt berechnet? Darf sie das?
    Nein! Das Gesetz – Art. 13/8 sexies vom Gesetz Nr. 40/2007 (Umwandlungsgesetz des sog. Bersani-Dekrets) hat in der Tat festgelegt, dass dem Kunden bei Auflösung des Darlehens keine Spesen für die auto ...
  9. Darf die Bank mir Spesen für die Löschung meines Kontokorrentes berechnen?
    Nein! (Siehe Art. 118 des "Testo unico bancario" - Bankgesetz) Vorsicht aber! Die Kontoschließungsspesen dürfen nicht mit den Spesen für den periodischen Kontoabschluss verwechselt werden. Die letzter ...
  10. Kontokorrentkredit: Kann mir die Bank mündlich den sofortigen Rücktritt von einem Kontokorrentkredit-Vertrag mitteilen?
    Wenn der Kunde in seiner Eigenschaft als "Konsument" (Art. 1469 bis, Absatz 2 ZGB) bei der Krediteröffnung einen Vertrag auf unbestimmte Zeit (also ohne Fälligkeit) abschließt, hat die Bank das Recht ...
  11. Die Bank teilt mir mit, die wirtschaftlichen Bedingungen meines Kontokorrentes ändern zu wollen. Dabei führt sie ein "begründetes Motiv" an. Was versteht man darunter?
    Laut Art. 118 des Bankgesetzes ("Testo unico bancario") kann bei langfristigen Verträgen (also Kontokorrente, Kontokorrentkredite, Depotverträge usw.) die Möglichkeit vereinbart werden, Zinssätze, Spe ...
  12. Wohnbaudarlehen und andere Kredite: Woraus setzt sich der TAEG-ISC zusammen?
    Der jährliche effektive Zinssatz "TAEG" (Tasso Annuo Effettivo Globale) oder "ISC" (Indicatore Sintetico di Costo) beeinhaltet normalerweise die folgenden Elemente: - die Rückzahlung des Kapitals; - ...
  13. Wohnbaudarlehen: Wenn ich ein Darlehen vor Ablauf der 18 Monate, die vom Gesetz (siehe Art. 15 des DPR 601/1973) als Mindestlaufzeit für mittel- und langfristige Kredite vorgesehenen sind, tilgen will, muss ich dann die Differenz zwischen dem normalen Steuersatz von 2% und dem davor auf das Darlehen angewandten ermäßigten Steuersatz von 0,25% bezahlen?
    Nein. Auch wenn eine mittel- und langfristige Kredite (Darlehen) betreffende Schuld vorzeitig vor Ablauf der 18 Monate nach Vertragsabschluss getilgt wird, bedeutet das nicht, dass sie nicht weiter in ...
  14. Wohnbaudarlehen: Ich habe bei der Bank ein Wohnbaudarlehen beantragt, welches auch gewährt worden wäre. In der Zwischenzeit habe ich aber ein günstigeres Angebot erhalten und so habe ich auf den ersten Kreditantrag verzichtet. Kann mir die Bank dafür Spesen berechnen?
    Ja und in der Regel tut sie dies auch. Da es sich normalerweise um einen nicht vernachlässigbaren Betrag handelt, sollten sie wissen, wie hoch die Bearbeitungsspesen sind, die ihnen die Bank auch dann ...
  15. Wohnbaudarlehen und andere Kredite: Kann die Bank den Zinssatz und andere Bedingungen des Vertrages ändern?
    In fast allen Darlehens- oder Kreditverträgen der Banken ist eine Klausel enthalten (sog. ius variandi), mit der die Finanzinstitute sich vorbehalten, die wirtschaftlichen Bedingungen (Zinssatz, Spese ...


Initiative 2007-2008 der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol; mit den Beiträgen des Ministeriums für Wirtschaftliche Entwicklung realisiert.